Wangerooge

Die Insel Wangerooge ist eine Einheitsgemeinde im Landkreis Friesland in Niedersachsen. Sie ist die östlichste der sieben bewohnten ostfriesischen Inseln und erstreckt sich in Ost-West-Richtung über 8,5 km Länge. Die Entfernung zum Festland beträgt 7 km.  Im Süden der Insel liegt das Wattenmeer, das zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer gehört und bei Niedrigwasser weitgehend trockenfällt.

Im Jahr 2004 feierte die Insel Wangerooge ihr 200-jähriges Bestehen als Seebad. Kuren auf der Insel sind vor allem angezeigt bei Erkrankungen der Atemwege, Herz- und Kreislaufstörungen sowie allergischen Erkrankungen und Hautleiden. Im Sommer steigt die Zahl der Feriengäste auf ein Mehrfaches der Einwohnerzahl an. 

Die Rettungswache Wangerooge sorgt dafür, dass Patienten im Notfall direkt an die Einsatzkräfte des Rettungstransporthubschraubers (RTH) vom ADAC übergeben und ausgeflogen werden können. Zuvor werden diese durch die Ärzte der Arztpraxis der Insel vor-versorgt. Kann der Hubschrauber beispielsweise wegen schlechten Wetters nicht fliegen, steht die DGzRS mit Ihren Rettungsbooten zur Verfügung. 

Die Rettungswache hat Ihren Standort in der Richthofenstr. 20, 26486 Wangerooge.

11rd551_wooge

Folgende Rettungsmittel werden hier vorgehalten:

RTW 88-93-2:  Mo.-So.  7:00- 7:00 Uhr

RTW 88-93-1:  Ersatzfahrzeug