RTH

Der Rettungshubschrauber „Christoph 26“ hat seinen Standort am Nordwest-Krankenhaus Sanderbusch. Dieser wird durch die ADAC Luftrettung GmbH betrieben. Die speziell ausgebildeten Rettungsassistenten werden vom Rettungsdienst Friesland gestellt. Hinzugezogen wird der Rettungshubschrauber, wenn ein Patient aufgrund seiner Verletzung oder Erkrankung sehr schnell oder besonders schonend in eine Spezialklinik transportiert werden muss. Der RTH hat einen Einsatzradius von 70 Kilometern. Er fliegt normalerweise von 7.00 Uhr bis Sonnenuntergang. Der Rettungshubschrauber in Sanderbusch ist aber auch nachtflugtauglich und kann befeuerte Landeplätze anfliegen. Seit Herbst 2003 ist der Rettungshubschrauber mit einer Rettungswinde ausgestattet. Diese ermöglicht es, Personen aus dem Wasser oder schwierigem Gelände zu retten.

IMG-20160120-WA0002

IMG_3963

20151001_171457